HIIT auf der Treppe

HIIT auf der Treppe

Das hochintensive Intervalltraining ist eine interessante Trainingsmethode, die auch dem generell gängigen Konzept des polarisierten Trainings entspricht. Beim polarisiertem Training wird vor allem der GA1 Bereich fokussiert und mit hochintensiven Einheiten ergänzt. Der GA2 Bereich wird eingespart.

Insbesondere im Winter sollten unspezifische Reize gesetzt werden. Das bedeutet, dass typische Key Sessions, wie 8-mal 1000 Meter für einen Triathleten, der sich auf eine Olympische Distanz vorbereitet, vermieden werden.

Wie man im Winter trainieren sollte, beschreiben wir unter: Training in der kalten Jahreszeit | Triathlonportal.net

Dennoch empfiehlt es sich, Intensitäten auch im Winter zu trainieren, um eine Grundlage zu schaffen, auf dessen Basis ein neues Leistungsniveau erklimmt werden kann.

Eine Möglichkeit hierfür ist das HIIT Training auf der Treppe. Genauere Infos zum HIIT findest du unter Mit HIIT zur Top-Performance | Triathlonportal.net

Trainingsprogramm
zeigt Trainingsprogramm auf einer Treppe

Bei der vorgestellten Einheit wird so schnell wie möglich eine Treppe hinauf gesprintet.

Im Anschluss werden die Stufen wieder hinunter gejoggt.

Trainierte Athleten überwinden mit einem Schritt zwei Stufen auf einmal.

Die Belastungsintensität ist maximal, wobei das Tempo (Dauer bis zum Wendepunkt) so gewählt werden sollte, dass dieses bei allen Durchgängen gehalten werden kann.

Im Falle, dass keine entsprechend lange Treppe zur Verfügung steht, kann die Belastungsdauer verkürzt werden, während die Anzahl der Durchgänge erhöht wird. Eine Dauer von 20 bis 30 Sekunden pro Belastungsablauf sollte jedoch schon angestrebt werden.

Die Effektivität wird bei dieser Einheit zusätzlich durch die muskuläre Beanspruchung eines Treppenlaufs gesteigert.

Fazit

Das HIIT Training auf der Treppe ist eine effiziente Trainingsmethode, die das Training von Triathleten und Läufern bereichern kann. Abwechslungsreiche Reize für neue Anpassungen steigern die Qualität des Trainings.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.